Kostenlose Lieferung ab 19 € Bestellwert

Das könnte Dich auch interessieren:

- 50 %
Das Finanztip-Buch
Jeder Haushalt kann schnell 2.000 Euro im Jahr sparen – und das mit ein paar einfachen Tricks. Der Finanzexperte und Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen entlarvt die größten unnötigen Geldfresser unseres Alltags. Ob bei Versicherungen, Strom- und Handyverträgen, Geldanlage und Hauskauf: Tenhagen verrät, wie wir cleverer mit unserem Geld umgehen können. Er erläutert die elf wichtigsten Regeln beim Sparen und zeigt, wie man sein Geld so investiert, dass man ruhig schläft. „Tenhagen ist Deutschlands bekanntester Verbraucherschützer“ Der Spiegel „Finanztip.de – der gute Freund der Verbraucher“ Kressreport

9,99 € 19,99 €

- 50 %
Gutes Geld
KLUGE FINANZIELLE ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN — ABER WIE? Kennen Sie dieses Gefühl, wenn Ihnen plötzlich klar wird, dass die Person, die Sie so gut zu kennen glaubten, absolut anders ist als Sie, wenn es ums Geld geht? Das kann eine Freundin sein, jemand aus der Familie oder sogar Ihr Partner, aber es fühlt sich so an, als käme die Person vom Mars. Über das heikle Thema Geld – und besonders das eigene – kommunizieren wir ungern. Die Verhaltenswissenschaftlerin Nathalie Spencer zerstreut Vorbehalte und analysiert, wie wir über Geld denken und damit umgehen. Anhand von leicht verständlichen Grafiken zeigt sie uns, wie wir zu einem entspannteren Verhältnis zu unseren Finanzen gelangen. Wie wirken sich bargeldlose Transaktionen auf unser Konsum verhalten aus? Warum können wir Sonderangeboten und Schnäppchen nicht widerstehen, und was bedeutet es wirklich, vorausschauend zu handeln? GUTES GELD zeigt Ihnen, wie Sie die Kontrolle über Ihre Geldangelegenheiten bewahren, und gibt wertvolle Anstöße, wie sich finanzielles Wohlbefinden erreichen lässt.

8,99 € 18,00 €

- 50 %
Das Edison-Prinzip
Jens-Uwe Meyer hat eine entlastende Botschaft: Man muss kein Genie sein, um gute Ideen zu haben! Selbst Thomas Edison schüttelte seine zahlreichen Erfindungen nicht aus dem Ärmel, sondern arbeitete gezielt darauf hin. Dieses Buch ist kein weiterer Ratgeber über Kreativitätstechniken, sondern stellt die Erfolgsstrategien des großen Erfinders vor und erläutert, wie Berufstätige diese ganz einfach in ihren Arbeitsalltag integrieren können, um geniale und erfolgreiche Ideen zu generieren.

9,99 € ** 19,90 €

- 50 %
Der Sparfochs - Wie Sie Geld und Ärger sparen
Dieses Buch ist 3.500 Euro wert! Heute schon gespart? Die Sparfochs-Kolumne in der BILD gibt wertvolle Tipps aus allen Bereichen des Lebens. Nun hat Frank Ochse die besten Ratschläge für das Jahr 2020 zusammengestellt: * Welche Kreditkarte lohnt sich wirklich? * Rendite-Check: Was wirklich als Geldanlage taugt * Diese Abo-Verträge können Sie sich sparen * Hier lohnt sich der Kauf in Auslands-Shops * So tricksen Sie das Ticket-System der Bahn aus * Zu welchen Zeiten tankt man zum Sparpreis? Der Sparfochs: Das Buch, das Ihnen Geld, Zeit und Ärger spart.

4,99 € 9,99 €

- 50 %
Über Geld reden
Über Geld spricht man nicht, so heißt es. Frank Bethmann hat das Tabu gebrochen: Der bekannte Fernsehjournalist hat zahlreiche Prominente gefragt, was Geld für sie bedeutet, wie sie damit umgehen und was für sie im Leben wirklich zählt. Und so geben Harald Schmidt und Gunter Gabriel, Sarah Wagenknecht und Jutta Speidel, Birgit Schrowange, Friedrich von Metzler und viele andere in diesem Buch ihre sehr persönlichen Antworten zu einem Thema, das uns alle angeht. Über Geld zu reden heißt, über das Leben zu reden: Wir werden Zeugen von traumhaften Gewinnen, aberwitzigen Spekulationen und ruinösen Pleiten – und erfahren so ganz nebenbei, wie Gunter Gabriel seinen Song schrieb: »Hey Boss, ich brauch mehr Geld …«

9,99 € * 20,00 €

- 50 %
Der Draghi-Crash
Politik und Geldpolitik in Europa haben sich von den Grundsätzen verabschiedet, die in der Vergangenheit die Garanten des Erfolgs für den Kontinent waren. Die Finanzkrise und ihre nicht enden wollenden Nachbeben verleiten eine verunsicherte und überforderte Elite an den Schaltstellen der Macht dazu, ihr Heil in Staatsplanung, Intervention und Bürokratie zu suchen. Allen voran entzieht sich die Geldpolitik von Mario Draghi als Chef der Europäischen Zentralbank jeglicher Kontrolle. Auf dem Weg der Eurorettung ist sie zur ungebremsten Staatsfinanzierung degeneriert. Das Ergebnis ist absehbar: Am Horizont zeichnet sich eine monetäre Krise und Katastrophe ab, deren Entladung historisch ihresgleichen suchen wird. Die Politik des billigen Geldes hat nicht nur eine gigantische Umverteilungsmaschine von Nord nach Süd in Gang gesetzt, sondern auch die Erträge der Banken erodiert und zur massiven, schleichenden und weitgehend unerkannten Anhäufung von Risiken in den Büchern der Kreditinstitute geführt. Diese Risiken werden sich früher oder später entladen, und ob die Banken Europas, ja sogar Europa in seiner heutigen Form dieses Ereignis überleben werden, ist keineswegs abgemacht. Markus Krall berät seit über 25 Jahren Banken, Versicherungsunternehmen, aber auch Regierungen und multinationale Organisationen zu Themen der Strategie, des Risikomanagement und der Regulierung in über 30 Ländern auf 4 Kontinenten. In Deutschland arbeitet die Mehrzahl der Banken mit Kreditrisikosystemen, die unter seiner Federführung entwickelt wurden. Seine Vorschläge zur Lösung der Griechenlandkrise, des Dilemmas der Ratingindustrie und anderer Brennpunkte der Finanz- und Eurokrise fanden international Beachtung. Er führt sachkundig und kurzweilig durch die Materie und zeigt auf, in welchem Tümpel der »schwarze Schwan« des Crashs umherschwimmt.

8,99 € 17,99 €