Kostenlose Lieferung ab 19 € Bestellwert

Das könnte Dich auch interessieren:

- 60 %
Wir saßen auf der Wolke und ließen die Beine baumeln. Nachher
»Was kommt danach?« Wenn das Leben nach dem Tod so aussehen sollte, wie Kurt Tucholsky es sich ausmalt, dann wäre es gar nicht schlecht: mit einem Freund auf einer Wolke sitzen und über das Leben sinnieren. In den 1920ern widmete er sich in 20 tiefsinnigen wie amüsanten Erzählungen, die in der »Weltbühne« als Kolumne erschienen, dem Jenseits, Gott, menschlichen Fehlern und Beziehungen. Mit einem Nachwort von Ute Maack. Mit Illustrationen von Hannah Kolling.

3,99 € 10,00 €

- 60 %
Eine indiskrete Reise und andere Erzählungen
Klassikerinnen neu entdeckt von Schriftstellerinnen der Gegenwart Die Frauen in Katherine Mansfields Erzählungen sehnen sich nach Wahrhaftigkeit und Intensität, nach ihrem ganz eigenen Leben. Nicht immer können sie das erreichen, aber ihr Wille und ihre Kompromisslosigkeit machen Mut. »Katherine Mansfields Frauen leben in der Spannung zwischen ihrer traditionellen Rolle und dem Traum eines anderen Lebens.« – Ursula Grawe

3,99 € 10,00 €

- 50 %
Fräulein Else
Klassikerinnen neu entdeckt von Schriftstellerinnen der Gegenwart Fräulein Else kennt die gesellschaftlichen Erwartungen, dennoch will sie ganz sich selbst gehören. Sie hadert, reflektiert, verzweifelt – denn Unabhängigkeit ist keine Selbstverständlichkeit. »Die Schönheit, auf die sich Fräulein Else kapriziert, hilft nicht. Bei wesentlichen Dingen hilft Schönheit nicht. Sie bringt einem zum Beispiel kein Jota mehr Respekt ein oder hilft dabei, dass man ernst genommen wird.« – Terézia Mora

3,99 € 8,00 €

- 100 %
Effi Briest
Klassikerinnen neu entdeckt von Schriftstellerinnen der Gegenwart Effi Briest gehorcht. Sie tut, was man von ihr erwartet. Eine Affäre und deren Folgen bringen sie an den Rand der Gesellschaft. »Theodor Fontane erzählt von einem Gesellschaftsmord, einem Tod durch Gesellschaft, vielleicht auch einem Mord an der Gesellschaft, in dem man eines ihrer Glieder – die Frau – nicht erkennt als Wesen in seiner Potenz.« – Nora Gomringer

0,01 € 12,00 €

- 50 %
Die Bezirksstadt
Ein liebevoll-satirischer Roman aus dem Böhmen der K.-u.-k.-Zeit, humorvoll und sprachlich elegant erzählt, mit einem Schuss Absurdität. Antonín Brousek, der Übersetzer des »Švejk«, hat diesen Roman aus dem Jahr 1936, dessen Autor in Tschechien so bekannt ist wie Hašek, Hrabal oder Kundera, kongenial neu übersetzt. Eine Entdeckung für deutsche Leser. Eine Kleinstadt irgendwo in Böhmen, kurz vor dem Ersten Weltkrieg. Die Moderne hat auch in der Provinz schon Einzug gehalten mit Filmvorführungen, den ersten Automobilen und sogar Flugzeugen. Der junge, geckenhafte Kaufmannssohn Kamil, der schon mal die Luft der Großstadt geschnuppert hat, kann sich gar nicht genug tun, die Moderne gegen diese altmodische Provinz auszuspielen. Denn hier geht noch alles seinen gewohnten Gang: Da waschen die Wäscherinnen noch am Fluss, da sitzen die Männer im Kaffeehaus, da promenieren die Honoratioren und die Töchter der Handwerker und dazwischen die Juden, da kommen mal Komödianten und mal Soldaten, mal feiert man den Abgeordneten, mal brennt das Freudenhaus ab – viel mehr passiert nicht. »Sie schläft, die Bezirksstadt« – bis die Nachricht von der Ermordung des Thronfolgers in Sarajewo eintrifft: Dann konnte man hören, »wie jemand in der Stadt ein Fenster zuschlug«.

11,99 € 24,00 €

- 50 %
Mrs Dalloway
Klassikerinnen neu entdeckt von Schriftstellerinnen der Gegenwart Einer der berühmtesten Romane der englischen Literatur erzählt einen einzigen Tag im Leben der Clarissa Dalloway – und zugleich die Tiefe eines ganzen Lebens voller Leerstellen und in engen Grenzen. »Dass die Höhepunkte des Lebens verborgen seien unter Ereignissen des Alltags, klingt heute vielleicht klischiert und ungenau. Doch Virginia Woolf geht es nicht um eine Wirklichkeit hinter den Erscheinungen, sondern um Wirklichkeit in ihnen.« – Ulrike Draesner

4,99 € 10,00 €

- 50 %
Sancta Lucia
»Am 13. Dezember, in früher Morgenstunde, wenn Kälte und Dunkelheit auf Värmland lastet, kam noch in meiner Kindheit die heilige Lucia von Syrakus in alle Häuser. Sie ist das Licht, das die Dunkelheit besiegt«, so heißt es in der Legende zum Luciatag. Diese und vier weitere Geschichten rund um das Weihnachtsfest (Die Heilige Nacht, Die Legende von der Christrose, Gottesfriede, Ein Weihnachtsgast) enthält dieser Band in neuer Übersetzung.

4,99 € 10,00 €

- 50 %
Das Bildnis des Dorian Gray
Der junge, reiche Dorian Gray besitzt ein Porträt, das statt seiner altert. Während er sich hemmungslos allen Arten von Vergnügen und Ausschweifungen hingibt und schließlich zum Mörder wird, behält er seine Jugend und Schönheit, sein Porträt aber nimmt mehr und mehr Züge des Verfalls und der Grausamkeit an. Bei seinem Erscheinen war Oscar Wildes einziger Roman ein Skandal. Kritiker bezeichneten ihn als unmoralisch, für den Richter im Prozess wegen Unzucht gegen Wilde war er schlicht pervers. Heute zählt er zu den Klassikern der Moderne, seine Faszination ist ungebrochen.

4,99 € 10,00 €

- 50 %
Madame Bovary
Flauberts Roman erzählt die Geschichte der jungen Emma Bovary, die aus ihrem langweiligen Leben zu fliehen versucht, Ehebruch begeht und am Ende keinen anderen Ausweg als den Selbstmord sieht. Dem Autor brachte sein Werk eine Anklage wegen Verstoßes gegen die öffentliche Moral ein. Das Gericht rügte insbesondere den schockierenden Realismus der Darstellung, sprach Flaubert aber frei. Über ein Dutzend Mal verfilmt, zählt Flauberts »Sittenbild aus der Provinz« zu den unvergänglichen Werken der Weltliteratur.

5,99 € 12,00 €

- 65 %
Hagakure
»Der Lebensweg eines Kriegers bedeutet, zu begreifen, dass man sterben wird und sterben muss«, lautet der wohl berühmteste Satz des »Hagakure« von Jōchō Yamamoto (1659–1719). Mit diesem Grundlagentext gewährt er einen Einblick in die Welt der Samurai und bietet Orientierung: Wie kann man sein Schicksal in schweren Zeiten selbst in die Hand nehmen? Wie seinen Mut vergrößern, selbstlos handeln, sein Leben mit Schönheit anfüllen – und wie seine Kinder erziehen? Vor allem sollte man den eigenen Tod nicht fürchten, sondern die Vergänglichkeit mit Gleichmut annehmen, um auf diese Weise das eigene Leben wiederzugewinnen. Das »Hagakure« wurde von Yamamotos Schüler Tsuramoto Tashiro (1678–1748) schriftlich fixiert. Die hier erstmals aus dem japanischen Original in die deutsche Sprache übersetzte, ungekürzte Ausgabe der originalen ersten beiden Bücher stellt eine kulturhistorische Quelle ersten Ranges dar. Farbige Holzschnitte des berühmten Utagawa Kuniyoshi (1798–1861) illustrieren die Ausgabe, ein ausführliches Vorwort informiert über den geschichtlichen und geistesgeschichtlichen Hintergrund. Dieser Band ist die einzige deutschsprachige Ausgabe, die sorgfältig ediert, kommentiert und tatsächlich aus dem japanischen Original übersetzt wurde.

6,99 € 20,00 €

- 43 %
Der Weihnachtsabend
"Wer kann bei einem solchen Buch auf Einwände hören? Es erscheint mir eine nationale Wohltat und jedem, der es liest, ein persönlich erwiesener Liebesdienst zu sein" 'William M. Thackeray'

4,99 € 8,80 €