Gratislieferung ab 29 €
gebraucht

Kein Pausenbrot, keine Kindheit, keine Chance

Als Jeremias Thiel elf Jahre alt ist, macht er sich auf den Weg zum Jugendamt. Er hält es zu Hause nicht mehr aus, hat Angst, der Armut und Verwahrlo… Mehr

Autor: Thiel, Jeremias

Verlag: Piper

Zustand: Mit Ecken und Kanten - ungelesenes Mängelexemplar

7,99 €*

16,00 € (50.06% gespart)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Das könnte Dich auch interessieren:

53 %
65 %
Die Paten der Liga

6,99 €* 19,99 €

75 %
Die 1-Dollar-Revolution

4,99 €* 20,00 €

53 %
Zu geil für diese Welt

6,99 €* 15,00 €

75 %
Die Kunst des digitalen Lebens

4,99 €* 20,00 €

50 %
Ohne Gnade

9,99 €* 1 20,00 €

50 %
Warum wir laufen

9,99 €* 20,00 €

58 %
53 %
Deutschland im Blaulicht

6,99 €* 1 14,99 €

45 %
Deutschland rechts außen

9,99 €* 18,00 €

30 %
Masel tov

10,49 €* 15,00 €

61 %
Sonntag!

6,99 €* 18,00 €

Beschreibung

Als Jeremias Thiel elf Jahre alt ist, macht er sich auf den Weg zum Jugendamt. Er hält es zu Hause nicht mehr aus, hat Angst, der Armut und Verwahrlosung, die dort herrschen, niemals entkommen zu können. Seine Eltern sind psychisch krank und leben von Hartz IV, die häusliche Situation ist mehr als schwierig. Von da an lebt er im SOS-Jugendhaus, bis er als Stipendiat auf ein internationales College geht und im Herbst 2019 sein Studium in den USA beginnt. Er ist sich sicher, dass viele, die in ähnlichen Verhältnissen leben, nicht die Möglichkeit haben, sich daraus zu befreien. In diesem Buch erzählt Jeremias seine Geschichte und liefert zugleich einen bewegenden und aufrüttelnden Appell für mehr soziale Gerechtigkeit.

Produktnummer 97834920617732
EAN 9783492061773
Verlag Piper
Autor Thiel, Jeremias
Produktform Softcover
Sprachen Deutsch
Auflage 4
Erscheinungsdatum 16.03.2020
Seiten 224
Maße Breite 136 mm x Höhe 22 mm
Gewicht 0.28 kg