Kostenlose Lieferung ab 19 € Bestellwert

Werkausgabe / Dramen, Teil 2

Werkausgabe / Dramen, Teil 2

Autor: Jean Genet
Verlag: Merlin
Zustand: Mit Ecken und Kanten - ungelesenes Mängelexemplar

13,99 €

28,00 € (50.04% gespart)
Produktnummer: 97838753631732

Das könnte Dich auch interessieren:

- 46 %
Zurück nach Uskow
Dem Tod lachend begegnen ... Steiner, ein einfacher Mensch und von Beruf Steinmetz, ist mit dem Tod verabredet. Es war vereinbart, dass er ihm lachend und ohne Fiasko entgegenkommt. Denn nicht fröhlich in den Tod gehen zu können, heißt für Steiner, das Leben ist nicht geglückt. Nun ist es soweit, und Steiner kann nicht lachen. Er will den Fehler finden und geht zurück nach Uskow, wo er geboren wurde. Er sieht, dass er sein ganzes Leben aufwenden musste, die von der katholischen Erziehung an­ge­richtete Verwirrung loszuwerden. Janosch gelingt mit seinem ersten Theaterstück ein Meisterwerk aus Lebensnähe, Problembewusstsein und unverbrauchter Sprachvitalität. Dank der 10 farbigen Ra­die­rungen, die Janosch zu dem Theaterstück anfertigte, wird die Lektüre auch zu einem visuellen Vergnügen.

7,99 € 14,90 €

- 45 %
Der Pulverturm
Jens Bjørneboes Pulverturm liegt im Elsaß und ist das Zentrum einer Nervenheilanstalt. Fast alle Patienten dieser Anstalt sind über ihre eigene Kriminalität verrückt geworden. Ärzte und Personal des paradiesisch anmutenden Anwesens lassen sich von Konventionen nicht einengen, sondern beziehen in die Suche nach den Motiven menschlichen Fehlverhaltens auch historische Erfahrungen ein.

8,99 € 16,30 €

- 50 %
Festschrift für Ferry Gebhardt
Die Einspielung eines Schubert-Konzerts des Hamburger Pianisten Ferry Gebhardt ist ein erlesener musikalischer Genuß und verrät, wie tief Ferry Gebhardt in die Dynamik und die Stimmungen der Schubertschen Kompositionen eingedrungen ist. Die beigefügte Festschrift bietet Einblick in das Schaffen des frühzeitig als Wunderkind gefeierten Künstlers.

8,99 € 17,90 €

- 49 %
Wundes Land
Irgendwo in den Badlands - eine junge Deutsche verliebt sich in einen als Mörder gesuchten Indianer und gerät zwischen alle Fronten. Ellen Kirsch arbeitet für eine internationale Unterstützergruppe im Pine Ridge Reservat. Der attraktive Lakota-Indianer Tom Blue Bird kümmert sich um sie. Zufällig wird Ellen Zeugin in einem Mordfall und rettet dem schwer verletzten Indianer Keenan das Leben. Doch die Polizei ist hinter Keenan her und hat die Straßen im Reservat abgeriegelt. Als sie Keenan zur Flucht nach Kanada verhelfen soll, gerät Ellens Leben völlig außer Kontrolle. "Man möchte das vielschichtige Buch nicht mehr aus der Hand lassen, bevor nicht die letzte der 312 Seiten gelesen ist." OTZ

4,99 € 9,80 €

- 47 %
Voodoo in Haiti
An der Wiege der Menschheit standen nicht Jesus Christus oder der Papst sondern die Götter Afrikas. Sie waren es, die den vom Schwarzen Kontinent nach Haiti verkauften Sklaven ihr qualvolles Schicksal zu ertragen und endlich abzuschütteln halfen. Die im Entsetzen der Revolution auf Haiti entstandenen Schreckensbilder einer aus Zauberei, Mord und grausamer Giftmischerei bestehenden Rachereligion werden zurechtgerückt und machen dem Bild einer zwar fremden, aber ebenso vitalen wie an ethischen Zielen orientierten Institution Platz. Der französisch-schweizerische Autor Alfred Métraux (1902 - 1963) gilt als der bedeutendste Ethnologe des Jahrhunderts. Der unqualifizierten Greuel- und Sensationsliteratur, die ein irreführendes Bild des Voodoo-Kultes entwarf, setzte er gewissenhafte Recherchen entgegen. Michel Leiris, Kultfigur der Hippie-Generation, läßt in seinem Vorwort keinen Zweifel: dieses Buch ist das bis heute unübertroffene Standardwerk zur Religion des Voodoo.

12,99 € 24,50 €

- 50 %
Die Suche
Der neunjährige Stevie ist vom Spielen im Wald nicht zurückgekehrt. Die Polizei sucht das weitläufige und unwegsame Reservatsgelände ab und befürchtet ein Verbrechen. Hängt Stevies Verschwinden mit dem Kampf der Cree-Indianer gegen den mächtigen japanischen Papierkonzern zusammen, der die Abholzung der Wälder auf Reservatsgrund betreibt?

4,99 € 9,90 €

- 50 %
Fährgeld für Charon
Jan Skácel ist ein Dichter aus Mähren. Trakl und Huchel sind seine Vorbilder. 1989 erhielt er den Petrarca-Preis. Helmuth de Haas schreibt 1967 anläßlich der ersten Auflage von "Fährgeld in Charon" in der "Welt der Literatur": "Jan Skácel ist ein hellsichtiger, bildkräftiger Poet. Er hat die äußerste Verkürzung von abstrakter und konkreter Wirklichkeit erreicht und blickt zufrieden wie ein Kormoran; mehr nicht, mehr gibt es nicht. Mehr muß denn auch nicht sein."

8,99 € 18,00 €

- 47 %
Reisende Mutter
In einer Trilogie aus drei Parabeln entführt der kanadische Bildhauer und Autor David Seven Deers den Leser in die verborgene mystische Welt seiner indianischen Heimat. Der Leser begleitet die zauberhaften Geistwesen Adlermann und Reisende Mutter auf ihrer Reise zu den Menschen am Fluss, wird stiller Zeuge des geheimnisvollen Großen Vogelrats und reitet auf dem Rücken eines gewaltigen Bären in die Zukunft. Am Ende steht die Erkenntnis, dass es eine Zukunft nur geben kann, wenn sich der Mensch als Teil der Schöpfung auf universelle Werte wie Demut, Liebe und Respekt besinnt und sich seiner Verantwortung für alles Leben auf der Erde stellt. David Seven Deers gelingt es in seinen Parabeln, Realität und Fiktion zu verschmelzen – eine zugleich spannende und anrührende, aber auch lehrreiche Lektüre für Leser jeden Alters!

8,99 € 16,95 €