Gratislieferung ab 29 €
gebraucht

Kunst für ein auserwähltes Volk

Unter der kargen Oberfläche der Verfilmung von Arnold Schönbergs Oper »Moses und Aron« durch Jean-Marie Straub und Danièle Huillet aus dem Jahre 1974… Mehr

Autor: Gubatz, Thorsten

Verlag: V&R unipress

Zustand: Mit Ecken und Kanten - ungelesenes Mängelexemplar

12,99 €*

28,00 € (53.61% gespart)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Das könnte Dich auch interessieren:

83 %
Evangelische Schulen in Ungarn

9,99 €* 60,00 €

40 %
Offenbarung und Sprache

26,99 €* 45,00 €

57 %
Die Königsmacher

29,99 €* 70,00 €

45 %
Theologie als Streitkultur

29,99 €* 55,00 €

Beschreibung

Unter der kargen Oberfläche der Verfilmung von Arnold Schönbergs Oper »Moses und Aron« durch Jean-Marie Straub und Danièle Huillet aus dem Jahre 1974 verbirgt sich ein ungeheurer Reichtum an Bedeutung: Die Oper spielt ein hochkomplexes Spiel der Aneignung und Verwandlung biblischer Motive aus dem Buche Exodus. Der Film dagegen tut dies mit der Oper und dem Bibeltext zugleich. Thorsten Gubatz würdigt die Komplexität dieses Geschehens, indem er die unteren beiden Schichten zunächst für sich betrachtet. Wird in der Oper und im Film der Gegensatz von Moses und Aron zu dem von intellektueller Sinnenfeindlichkeit und popularisierender Sinnenfreundlichkeit, zeigt sich zuletzt, wie Schönberg und die beiden Filmemacher je auf ihre Art von ihm auch selbst betroffen sind. Beneath the frugal surface of Jean-Marie Straub’s and Danièle Huillet’s 1974 cineastic adaptation of Arnold Schönberg’s opera “Moses und Aron”, a tremendous wealth of meaning wants to be discovered. Whereas the opera already plays a highly complex game of appropriating and transforming biblical motifs from the Book of Exodus, the film plays such a game with both the opera and the biblical text. This study aims to appreciate this game's complexity by first considering its two lower layers in themselves. While in both the opera and in the film, the antagonism of Moses vs. Aron becomes that of intellectual hostility vs. popularizing friendliness towards the sensual, in the end it will be shown how Schönberg and the cineasts are themselves affected by this antagonism, all in their own way.

Produktnummer 97838471113372
EAN 9783847111337
Verlag V&R unipress
Autor Gubatz, Thorsten
Produktform Softcover
Sprachen Deutsch
Auflage 1
Erscheinungsdatum 09.03.2020
Seiten 86
Maße Breite 154 mm x Höhe 10 mm
Gewicht 0.16 kg