Gratislieferung ab 29 €
gebraucht

Versöhner Europas?

Die Studie bietet eine bislang fehlende vergleichende Analyse der deutsch-französischen und deutsch-polnischen Versöhnung nach dem Zweiten Weltkrieg… Mehr

Autor: Pękala, Urszula

Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht

Zustand: Mit Ecken und Kanten - ungelesenes Mängelexemplar

44,99 €*

90,00 € (50.01% gespart)

Das könnte Dich auch interessieren:

55 %
Könige

8,99 €* 20,00 €

49 %
Facetten von Gerechtigkeit

47,99 €* 95,00 €

60 %
Calvinus frater in Domino

59,99 €* 150,00 €

38 %
Der Sonntagsgottesdienst

17,99 €* 29,00 €

41 %
Toleranz und Scheiterhaufen

9,99 €* 17,00 €

55 %
A Christian in Toga

37,99 €* 85,00 €

57 %
Johann Arndts Paradiesgärtlein

29,99 €* 69,00 €

70 %
55 %
Renovatio

44,99 €* 99,00 €

54 %
Frauen der Reformationszeit

12,99 €* 28,00 €

Beschreibung

Die Studie bietet eine bislang fehlende vergleichende Analyse der deutsch-französischen und deutsch-polnischen Versöhnung nach dem Zweiten Weltkrieg im kirchlichen Kontext. Im Fokus stehen der Einfluss katholischer Bischöfe auf die Gestaltung der beiden bilateralen Verhältnisse und ihr Umgang mit den Belastungen der Vergangenheit. Dabei wird Folgendes deutlich: Die in der Europaforschung bis heute stark vertretene Tendenz, Ost- und Westeuropa als zwei voneinander getrennte Komplexe zu denken, kann nicht vorbehaltlos auf die Erfassung der Kontakte zwischen den Bischöfen aus den beiden deutschen Staaten, Frankreich und Polen übertragen werden. Der Kalte Krieg beeinflusste zwar die Versöhnungsbemühungen der Bischöfe, trotzdem bot gerade die übernationale Struktur der katholischen Kirche Möglichkeiten, Kontakte über die nationalen und politischen Barrieren hinweg zu unterhalten.

Produktnummer 97835255735182
EAN 9783525573518
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
Autor Pękala, Urszula
Produktform Hardcover
Sprachen Deutsch
Auflage 1
Erscheinungsdatum 12.06.2023
Seiten 511
Maße Breite 168 mm x Höhe 40 mm
Gewicht 8.995 kg